Ärzte für Ärzte und Therapeuten

 

Nächste Events:

 

25./ 26. November 2017

LABORDIAGNOSTIK UND ERGEBNISINTERPRETATION IN DER BIOLOGISCHEN MEDIZIN


Für Dunkelfeld- Anwender und Dunkelfeld- Interessenten. 

Keine Vorkenntnisse notwendig. 

DOZENT: Dr. med. Ralf Öttmaier, Chefarzt, Paracelsusklinik Lustmühle, Schweiz.
Dunkelfeldmikroskopie- Spezialist, Dozent an der Paracelsus Academy.

Falls Sie bei diesem tollen Seminar dabei sein möchten, bitte unbedingt in den nächsten Tagen, bis Mittwoch den 8. 11.

17, anmelden. Telefonisch, per SMS oder über die Webseite. Siehe „Kontakt“ und „Anmeldung“.

Seminarzeiten, Seminarpreis:

Sa/ So 25./26. November. 

Jeweils 10.00- 17.00 Uhr

Seminarpreis: auf Anfrage.

Seminarort: 

Seminarraum der GESUNDHEITSAKADEMIE WIEN
Otto-Bauer-Gasse 20, 1060 Wien

Kontakt: 

Tel.: +43/ 677/ 62 47 72 31 
gesundheitsakdemiewien(at)yahoo(dot)de

Anmeldung:   Anmeldeformular

 

BESCHREIBUNG DES SEMINARS

Ganzheitsbiologische Labordiagnostik auf Basis der Befunde aus der Dunkelfeldmikroskopie - ein strukturierter Exkurs.

Die Frischblutanalyse im mikroskopischen Dunkelfeld ist genial, aber eine rein qualitative und Hinweisdiagnostik. Der Befund sollte die Basis für eine individualisierte, gezielte Laboranalytik darstellen. Wie im nachfolgenden Bild sichtbar, sind all diese inhaltlichen Themen relevant und sollten zwecks Therapieoptimierung und Verlaufsbeobachtung labortechnisch näher quantifiziert und verifiziert werden. Hierfür werden im Seminar Basis-, Zusatz- und Spezialuntersuchungen vorgestellt und illustriert …

In einer Ursachen-orientierten bildet die fundierte Ganzheitsdiagnostik die Basis. Die vielseitige Labordiagnostik

hat hier einen hohen Stellenwert, neben der Anamnese und der klinischen Untersuchung. Dank ihren klaren

Ergebnissen ermöglicht sie eine individualisierte, klar strukturierte und nach dem Prinzip der Priorität

ausgerichtete Behandlung.

Inhalte & Ziele

Im Seminar lernen Sie sämtliche Teilbereiche der faszinierenden Labormedizin (Eigen- und Fremdlabor). Dadurch

erlangen Sie ein tiefergehendes Verständnis über chronische Erkrankungen und Krebs.

Behandelt werden die Milieudiagnostik, die Immundiagnostik, die Analytik von Umwelt, Schadstoffen und

Toxinen, die Funktionsdiagnostik und weitere Methoden. Ziel ist, dass Sie einen Überblick über die verschiedenen

Diagnosen erhalten, um Patienten individuell behandeln zu können. Im Seminar werden folgende Teilbereiche der

Labormedizin vorgestellt:

.        Terraindiagnostik (Säure-Basen-Haushalt, oxidativer Stress, Übereiweissung)

.        Toxine, Entzündungen und "Erreger"

.        Diagnostik inkl. Stuhlanalyse

.        Immunologische und Tumordiagnostik

.        Allergien und Intoleranzen

.        Vitalstoffe / Mikronährstoffe

.        Hormone und Drüsenaktivitäten

Ergänzend wird anhand von konkreten Beispielen auf die Untersuchung mittels Regulationsthermographie /

vegetativer Funktionsdiagnostik (HRV, 24-Stunden HRI, VNS) eingegangen. Alle Teilbereiche werden in Relation

zu den Dunkelfeldmikroskopie-Ergebnissen illustriert. Um besser zu strukturieren, wird in Basisdiagnostik,

erweiterte Diagnostik und Spezialuntersuchungen unterteilt.

Nach dem Seminar werden Sie einen umfassenden Überblick über sinnvolle Laboranalytik für die biologische

Ganzheitspraxis haben und diese bewerten können.


Zielgruppen:

Ärzte, Zahnärzte, Naturärzte, Heilpraktiker, Therapeuten, Apotheker sowie medizinische Fachpersonen.


Weitere Informationen:

Das Seminar erklärt theoretisch und praktisch die Labordiagnostik der Biologischen Medizin und wird von äusserst

erfahrenen Referenten gehalten, die Ihnen auch gerne Fragen aus dem medizinischen Arbeitsalltag

beantworten. Vorwissen ist von Vorteil, jedoch nicht erforderlich.


Interessiert?

Wir sind gerne für Sie da, bei Fragen melden Sie sich bitte unter: gesundheitsakademiewien@yahoo..de

Schauen Sie sich das Video zu diesem Seminar im Paracelsus Clinic YouTube Channel an:

„Lerne die Labordiagnostik in der Biologischen Medizin - Paracelsus Academy“

YOUTUBE:

https://youtu.be/D6pMEobsN8s 

 

Sa/ So, 2./ 3. Dezember 2017

Irisdiagnostik: Lerne Irisphotographie mit moderner Mikroskoptechnik

DOZENTIN: Dr. med. Katrin Anselm, Ärztin, Paracelsusklinik Lustmühle, Schweiz.

 

In diesem Seminar erhalten Sie eine Einführung in diese spezielle Methode der ganzheitlichen Medizin. Die eindrückliche Irisphotographie wird mittels moderner Mikroskoptechnik gezeigt und erklärt. Die wichtigsten Befunde und die davon abgeleiteten therapeutischen Massnahmen werden von erfahrenen Referenten erklärt.

Inhalte & Ziele

Ein Blick in die Augen kann Vieles erzählen. Bei diesem lange Zeit als „unwissenschaftlich“ diskriminierten Verfahren der Irismikroskopie handelt es sich um ein sehr wertvolles, ergänzendes Diagnostikelement, wenn der Therapeut in Iridologie richtig geschult ist. Bereits Prof. Herget von der Universität Giessen hat in den 90er Jahren die Irisdiagnostik als Hautelement seiner komplexhomöopathischen Konstitutionstherapie eingesetzt und viel zur Verbreitung beigetragen. Die heutige Qualität der Irisaufnahmen unter Nutzung eines Spezialmikroskopes ermöglicht neben einer Dokumentation die präzise Zuordnung der Phänomene dieser Diagnostik zugänglichen Mikrosystems, welches den gesamten Körper bzw. dessen Organsysteme widerspiegelt.

Sie lernen im Seminar „Welt des Auges“ zu verstehen und erhalten Erklärungen sowie Übungen anhand zahlreicher Praxisbeispiele. Dank den umfassenden Unterlagen sind Sie in der Lage, danach selber die Diagnostik zu üben und später vielleicht in ihre Praxis zu integrieren.

Zielgruppen 

Ärzte, Zahnärzte, Naturärzte, Heilpraktiker, Therapeuten und medizinische Fachpersonen sowie Interessierte Laien

Weitere Informationen

Das Seminar wird von einer äusserst erfahrenen Referentin gehalten, die Ihnen auch gerne Fragen aus dem praktischen medizinischen Arbeitsalltag beantwortet. Vorwissen ist nicht erforderlich.

Interessiert? 

Dann melden Sie sich bitte baldmöglichst an.      Anmeldeformular


Sa/ So, 2./ 3. Dezember
Jeweils 10.00- 17.00 Uhr

Seminarpreis: auf Anfrage.

Sehen Sie sich dieses Video an auf: 

YOUTUBE 

https://www.youtube.com/watch?v=uBCqn48aWnY&list=PL6OiJLFIyKPPo4syTmYEQD3-b6vAP9B5q&index=1