Ärzteseminare für Ärzte und Therapeuten

 

Nächste Seminare, Vorträge, Ausbildungen:


Alle Seminare eignen sich für:  interessierte Ärzte, Tierärzte, Zahnärzte, Apotheker, Therapeuten.

 

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu dürfen, dass wir im Jahr 2019 eine Seminar-, Ausbildungsreihe in Biologischer Medizin in Wien anbieten werden. 

Die GESUNDHEITSAKADEMIE WIEN ist lediglich für die Organisation in Wien, Österreich, den telefonischen Kontakt und die Korrespondenz zuständig. 

Die Themen der Seminare entsprechen dem neuesten Stand der Biologischen Medizin und der Ganzheitsmedizin, der Homotoxikologie.

Die Seminare können alle interessierten Fachpersonen im Gesundheitsbereich besuchen: Ärzte, Zahnärzte, Tierärzte, Heilpraktiker, Therapeuten, interessierte Menschen aus allen Heilberufen und in einigen Ausnahmen auch interessierte Laien, die nach einer Lösung für Ihr gesundheitliches Problem suchen. Wir vermitteln Ihnen gerne die Kontakte unserer Ärzte und Therapeuten, die unsere Seminare regelmäßig besuchen.

„Im therapeutischen Teil wird bei naturheilkundlichen Arzneimitteln insbesondere auf den vielfältigen Einsatz von isopathischen Mitteln, Immuntherapeutika von SANUM,  Mitteln der Homotoxikologie und der Spagyrik eingegangen.“

Alle Teilnehmer, die die Seminare zur Gänze besuchen, bekommen ein Zertifikat. Ausgestellt von der INTERNATIONALEN GESELLSCHAFT FÜR IMMUNBIOLOGIE, MILLIEUMEDIZIN UND PLEOMORPHOLOGIE e.V.

Bitte beachten Sie unsere begrenzte Teilnehmerzahl von 30 Personen. 
Die Anmeldungen werden nach Datum gereiht.

Die Seminare kann man einzeln buchen, oder als Zyklus zu einem günstigeren Preis.

Anmeldung:  HIER

Kontakt Wien:  HIER



DIE NÄCHSTEN ÄRZTESEMINARE IN DER GESUNDHEITSAKADEMIE WIEN

 

6./ 7. Juli      SA/ SO, 10:00-17:00/18:00 Uhr


Anmeldungen ab sofort bis 16. Juni. 
Gilt ebenso bei Anmeldungen für den gesamten Zyklus 2019.

Bitte beachten Sie unsere begrenzte Teilnehmerzahl von 30 Personen.
Die Anmeldungen werden nach Datum gereiht.

 

SEMINARTHEMA:

RAUS AUS DER TOXINFALLE- "ENTGIFTEN STATT VERGIFTEN"

 

  • Ganzheitliche Betrachtung der Problematik, 
  • Diagnostik (Labor, Dunkelfeld, Testverfahren), 
  • Ausleitung und Entgiftung, besondere Bedeutung Homotoxikologie, Isopathie, Chelate, Heilpflanzen, Orthomolekularia), 
  • Infusionen, spezielle Injektionen, 
  • viele Fallbeispiele.... 

    Artikel über Toxine und Folgerkrankungen: HIER


    DOZENT:
     

    Dr. med. Ralf Oettmeier

     


    Inhaber und Leiter der Alpsteinklinik, Gais, Schweiz

  • Experte für Biologische Medizin und Vitalblutanalyse im Dunkelfeld
  • Umfangreiche nationale und internationale Seminar- und Vortragstätigkeit im Bereich der Biologischen Medizin, Fachbuchautor,
  • umfangreiche Publikationstätigkeit
  • Coautor des Buches: BIOLOGISCHE KREBSBEHANDLUNG HEUTE oder SAG JA ZUM LEBEN

    Besondere Schwerpunkte & Interessen:

  • Förderung einer mit Eigenverantwortung gekoppelten Ganzheitsmedizin in allen Bereichen und Integration in vorhandene Medizin- und Sozialsysteme,
  • Fort- und Weiterbildung von Medizinern und interessierten Laien,
  • biologische Krebstherapie und vorbeugende Medizin, F
  • Fortentwicklung der Procain-Therapie,
  • Qualitätssicherung in der biologischen Medizin, Förderung der Zusammenarbeit zwischen biologisch orientierten Therapeuten aller Genre, nationale und internationale Vernetzung.

    Weitere Infos über den Dozenten: HIER

28./ 29. September     SA/ SO, 10:00-17:00/18:00 Uhr


Anmeldungen ab sofort. 
Für den Einzelkurs bis 1. September. 

Bitte beachten Sie unsere begrenzte Teilnehmerzahl von 30 Personen. 
Die Anmeldungen werden nach Datum gereiht.


 

SEMINARTHEMA: 

ZAHNPROBLEMATIK,endogene und exTOXINE, FOLGEERKRANKUNGEN AUSLEITUNG-
"An jedem kranken Zahn hängt ein kranker Mensch/ krankes Tier"

 

  • Einfluss auf die Gesundheit, und das körperliche und mentale Befinden.
  • Schwermetalle, 
  • Diagnostik, Testverfahren, Labor, 
  • Verschiedene Ausleitungsmethoden und Therapiemöglichkeiten.
  • Fallbeispiele...
  • Einführung in die Metallausleitung mit Chelatoren
  • Chronische Erkrankungen sind eine ernsthafte Herausforderung im  klinischen Alltag. 
  • Umweltbedingte Metallvergiftungen spielen dabei eine immer größere Rolle. 
  • Diese können mittels Ausleitungstests mit Chelatoren objektiviert werden. 
  • Der Einsatz von Chelatoren und die Interpretation der Testergebnisse  werfen vielfältige Fragen auf. 
  • Welche Chelatoren kann ich einsetzen?  
  • Kann oder muss ich Chelatoren kombinieren? 
  • Wie erhalte ich vergleichbare  Ergebnisse? 
  • Gibt es Grenzwerte und wo liegen diese? 
  • Ab welchen Werten muss ich weiter ausleiten? 
  • Wie leite ich optimal aus? Was muss ich dabei beachten? 
  • Wie kontrolliere ich mein Therapieergebnis? 
  • Welche anderen Ausleitungsmethoden gibt es noch (Phytotherapie, Orthomolekularmedizin)? 
  • Wie begleite ich eine Amalgamentfernung beim Zahnarzt am Besten? 
  • Wie funktioniert die klassische EDTA-Chelattherapie? 
  • Weiterhin werden die Grundlagen der Entgiftung, Einsatz von Mikronährstoffen sowie hilfreiche und essentielle Laborparameter gezeigt. 
  • Diese und gern auch weitere von Ihnen gestellte Fragen werden beantwortet.

 Artikel über Toxine und Folgerkrankungen: HIER

DOZENTEN:

1. Dr. Dr. Josef Vizkelety

 

Inhaber und Leiter der Zahnabteilung, Alpsteinklinik, Gais, Schweiz

  • Experte für Biologische Zahnmedizin.
  • Ganzheitliche interdisziplinäre Zahnmedizin,
  • minimal invasive konservierende Zahnmedizin,
  • Prothetik, Parodontologie, Implantologie,
  • Orale Chirurgie und Kieferchirurgie.
  • Arbeitserfahrung  und Referententätigkeit in  Grossbritannien, Deutschland, Österreich und Schweiz.


Weitere Infos über den Dozenten: HIER

 

2. Dr. med. Karsten Ostermann M.A.

 

 

  • Leitender Arzt des MVZ-Teltow und der Privatabteilung für Biologische und Integrative Medizin Teltow. 
  • Facharzt für Allgemeinmedizin und Spezielle Schmerztherapie, Akupunktur, Naturheilverfahren 
  • Master of arts für Komplementäre Medizin. 
  • Experte für Biologische Medizin (Univ. Mailand). 
  • 3. Vizepräsident der Ärztegesellschaft für klinische Metalltoxikologie e.V. Vorsitzender der Deutschen Borreliosegesellschaft... 
  • Vizepräsident des Europäischen Naturheilbundes (ENB)


Weitere Infos über den Dozenten: HIER



16./ 17. November   SA/ SO, 10:00-17:00/18:00 Uhr


Anmeldungen ab sofort.
Für den Einzelkurs bis 1. Oktober

Bitte beachten Sie unsere begrenzte Teilnehmerzahl von 30 Personen. 
Die Anmeldungen werden nach Datum gereiht.



SEMINARTHEMA:

Unklare, schwierige Erkrankungen und deren Ursachen mit unklarer Symptomatik erkennen, diagnostizieren und mit entsprechenden Mitteln und Therapien behandeln.

 

  • Ein neues Konzept zur Behandlung von 
  • chronisch entzündungs-bedingter Krankheiten wie
  • Coronare Herzkrankheit
  • Cognitive defizienz bei Erwachsenen und Autismus bei Kindern
  • Autoimmune Krankheiten
  • Unklare neurologische Krankheiten...

 

Undefinierte Krankheiten oder "Undefinable diseases"  


ist ein stehender Begriff in den USA.  Diese Leiden umfassen die meisten modernen metabolischen, neurologischen und auch psychischen Krankheiten, aber auch viele autoimmune Krankheiten. Diese Krankheitsgruppe kann mit orthodoxer Medizin kaum angegangen werden und stellt auch die volkswirtschaftlich bei weitem die teuerste Krankheitsgruppe dar.

Prof. Dr. Rau und sein Team, sowie deutsche Forscher haben die biochemischen Ursachen in chronischer, meist enteral und toxisch bedingten, chronischen Entzündlichkeit gefunden und eine faszinierende Therapie dafür entwickelt, welche an der Ursache ansetzt und in allen 3 metabolischen Ebenen greift.

Neue enterale und immunologische Heilmittel wurden danach entwickelt.  Im Seminar wird das System erklärt und die Anwendung an vielen Fällen aus der Klinik beschrieben. 

Die durchgenommenen Fallbeispiele sind ausschließlich Krankheitsfälle aus aller Welt, die Dr. Rau in seiner Klinik mit Erfolg behandelt hat. Viele Patienten haben sich in ihrer Verzweiflung und letzter Hoffnung an Dr. Thomas Rau und sein Team in der Schweiz gewandt.

 

DOZENT:

Prof. Dr. med. Thomas Rau

 

 

Medizinischer Direktor  Paracelsusklinik, Lustmühle, Schweiz. Gründer und Dekan der Swiss Biological Medicine Academy.

Dr. Thomas Rau ist in der "biologisch-medizinischen Szene" als Buchautor, Klinikchef und v.a. als Refernt international sehr bekannt. So referiert er regelmässig  an Ärzte- und Heilpraktikerkongressen im ganzen deutschsprachigen Raum (Fellbach, Hannover, Hamburg, Wiesbaden) und wird auch jedes Jahr als einer der Hauptreferenten an die Medizinische Woche Baden-Baden geladen. Er betreibt auch eine sehr intensive Seminartätigkeit über unsere Seminarorganisation, aber auch in den USA, Schweiz Deutschland, Dänemark, Zypern, Asien...

Weitere Infos über den Dozenten: HIER

 


ANMELDUNG:  bitte HIER

Die Seminare kann man einzeln buchen, oder als Zyklus zu einem günstigeren Preis.

Nach der Anmeldung werden wir Sie kontaktieren, um die Anmeldung zu bestätigen.

Alles weitere erfolgt über persönlichen Kontakt.
 

Informationen über Preise und anderes bitte telefonisch oder per Mail.
 

Falls Sie uns telefonisch nicht erreichen können, bitten wir Sie, Ihre Kontaktdaten (Telefon, Handy) per Mail an uns zu senden.

Wir rufen Sie verlässlich an.

 

Bei Anmeldungen von mehreren Personen gewähren wir einen großzügigen Preisnachlass.

Ebenso unseren treuen Seminarteilnehmern.

Seminarpreise: auf Anfrage   Kontakt

Die Seminare kann man einzeln buchen, oder als Zyklus zu einem günstigeren Preis. 


Bitte beachten Sie unsere begrenzte Teilnehmerzahl von 30 Personen. 

Die Anmeldungen werden nach Datum gereiht.

Stornobedingungen:

Eine Absage muss schriftlich per Mail erfolgen. Ohne Abmeldung bis 7 Tage vor dem Seminar sind die vollen Kosten zu entrichten.


Die Vorstellung und Beschreibung unserer exzellenten Dozenten und Veranstalter finden Sie: HIER


ORGANISATION UND KONTAKT IN WIEN:


Team GESUNDHEITSAKADEMIE WIEN

MAIL:
gesundheitsakademiewien(at)yahoo(dot)de
 
TELEFON:

+43/ 677/ 62 47 72 31 

Telefonzeiten: MO- FR 15.00- 18.00 Uhr.

 
SEMINARORT:

Otto-Bauer-Gasse 20
1060 Wien

U3: Station Zieglergasse


 

 

Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Web-Browser der Nutzer übertragen und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Hier finden Sie weitere Informationen zu Cookies. Wenn Sie unseren Service weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen.